Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Teisnach  |  E-Mail: poststelle@teisnach.de  |  Online: http://www.teisnach.de

Mütterrente seit 01.07.2014

Infolge der Mütterrente werden seit dem 1. Juli 2014 bei vor 1992 geborenen Kindern zwei Jahre Beitragszeiten mit angerechnet. Das bedeutet, dass zukünftig drei vor 1992 geborene Kinder erzogen worden sein müssen, um allein aus Kindererziehungszeiten einen Rentenanspruch zu erwerben

.

Zum 1. Juli 2014 kann erstmals ein Anspruch auf Regelaltersrente auch für über 65-jährige Mütter entstehen oder durch Nachzahlung von freiwilligen Beiträgen (Mindestbeitrag zur Zeit 85,00 € pro Monat) erworben werden.

Lassen Sie sich beraten!!!

 

Für die Regelaltersrente muss die allgemeine Wartezeit von fünf Jahren mit Beitragszeiten erfüllt sein. Durch die Mütterrente soll ab 1. Juli 2014 für jedes vor 1992 geborene Kind ein weiteres Jahr Kindererziehungszeit (= Beitragszeit) angerechnet werden. Wenn Berechtigte hierdurch auf fünf Jahre Beitragszeiten kommen, haben sie ab 1. Juli 2014 Anspruch auf Regelaltersrente. Sind nur zwei Kinder erzogen worden, müssen für ein Jahr freiwillige Beiträge nachgezahlt werden, um die fünf Jahre mit Beitragszeiten zu erreichen.

 

Die Regelaltersrente kann aber nur dann gezahlt werden, wenn sie beantragt wird. Damit die Rente zum frühstmöglichen Zeitpunkt ab Juli 2014 beginnen kann, muss der Rentenantrag bis Ende Oktober 2014 gestellt werden. Wird die Rente später beantragt, kann sie erst ab dem Monat der Antragstellung gezahlt werden.

drucken nach oben