Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Markt Teisnach  |  E-Mail: poststelle@teisnach.de  |  Online: http://www.teisnach.de

1067.jpg

Breitband Aktuell

Der Markt Teisnach beauftragte im August 2014 ein Planungsbüro damit, einen Gesamtausbauplan für die Breitbandversorgung der Kommune zu erstellen. Der Zeithorizont war dabei auf 15 bis 20 Jahre und die dabei zu erwartenden Bandbreitenanforderungen ausgelegt. Die Zielvorstellung geht daher langfristig von einer Versorgung aller Gebäude über Glasfaser aus.

 

Die erste Stufe der Umsetzung wird nun mit dem Einstieg in das Förderprogramm der Bayerischen Staatsregierung zum Aufbau von Hochgeschwindigkeitsnetzen nach der Breitbandrichtlinie-BbR vom 09.07.2014 begonnen:

 

Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet,

veröffentlicht am 07.11.2014 (Modul 1)

 

Im Vorfeld wurde dazu ein Erschließungsgebiet definiert. Im Plan (siehe unten unter Downloads: 'Erschließungsgebiet 2014') ist es farblich gekennzeichnet.

 

 

Bestandsaufnahme im Gemeindegebiet,

veröffentlicht am 07.11.2014 (Modul 2)

 

Für dieses Gebiet wurde nach den Regeln der Richtlinie eine Ist-Analyse durchgeführt. Innerhalb des Erschließungsgebietes gilt, dass die aktuell verfügbaren Bitraten im Download <= 16Mbit/s betragen und im Upstream <= 1Mbit/s. Das Ergebnis bedeutet zusammengefasst, dass hier „weiße NGA-Flecken" im Sinne einer Breitbandversorgung  mit mehr als 30Mbit/s vorliegen.

 

Auch für Ortsteile außerhalb des Erschließungsgebiets (Arnetsried und Weiden) wird durch die Ausbaumaßnahme eine gravierende Erhöhung der Bandbreiten erfolgen.

 

 

Ergebnis des Markterkundungsverfahrens,

veröffentlicht am 15.04.2015 (Modul 3)

 

Im Rahmen des Markterkundungsverfahrens gingen keine Angebote zum eigenwirtschaftlichen Ausbau des Erschließungsgebietes ein. (siehe unten bei Downloads: 'Ergebnis Markterkundung')

 

 

1. Auswahlverfahren - Bekanntmachung,

veröffentlicht am 15.04.2015 (Modul 4)

 

Der Markt Teisnach sucht im Rahmen dieses Verfahrens bis 29.05.2015 geeignete Netzbetreiber, welche den Ausbau der Breitbandinfrastruktur auf das geforderte zukunftssichere Niveau umsetzen können. Da hier nur eine begrenzte Wirtschaftlichkeit gegeben ist, fördert die Bayerische Staatsregierung den Ausbau mit 1,5 Mrd. EUR für ganz Bayern. Für den Markt Teisnach ist die maximale Förderquote bei 90% (max. 750.000 €). Durch die interkommunale Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden Böbrach und Geiersthal können weitere 50.000 € als Förderung beansprucht werden. Das Förderprogramm kann bis mindestens 2018 auch mehrfach genutzt werden, solange in Summe die Maximalbeträge nicht überschritten werden.

 

Mittelfristiges Ziel für den Breitbandausbau im Markt Teisnach ist es:

 

  • In allen Ortsteilen mindestens 30 Mbit/s zu erreichen,
  • im Erschließungsgebiet mindestens 50 Mbit/s,
  • in  Gewerbe- und Neubaugebieten Glasfaseranschluss in jedes Gebäude zu realisieren.

 

Um die "Wirtschaftlichkeitslücke" so gering wie möglich zu halten, wurden in der Ausschreibung auch alle anstehenden Baumaßnahmen, wie z.B. der Bau des Geh- und Radweges von Kaikenried nach Arnetsried, mit aufgenommen und dokumentiert.

 

 

Wichtiger Hinweis

 

Der Markt Teisnach teilt mit, dass der Gemeinderat mit einem Beschluss vom 29.10.2015, dass laufende Auswahlverfahren zur Bestimmung eines Netzbetreibers aufgehoben hat.

Dies wurde beschlossen, da ein Anbieter einen eigenwirtschaftlichen Ausbau in Teilen des Gemeindegebietes bzw. Erschließungsgebietes vornimmt.

 

Das neue Auswahlverfahren wird am 01.12.2015 gestartet. Das neue Erschließungsgebiet steht ebenfalls ab diesem Termin zur Verfügung.

 

 

2. Auswahlverfahren - Bekanntmachung,

veröffentlicht am 10.12.2015 (Modul 4)

 

Da die Ortsteile Aschersdorf und Kaikenried eigenwirtschaftlich erschlossen werden, wurde ein neues Erschließungsgebiet definiert (siehe unten bei Downloads: 'Erschließungsgebiet 2015') und die geforderte Bandbreite auf 100 MBit/s im Download und 20 MBit/s im Upload erhöht.

Bis zum 11.01.2016 haben Netzbetreiber die Möglichkeit Angebote abzugeben.

 

Seit der Markterkundung vom 07.11.2014 haben sich keine Änderungen im Erschließungsgebiet ergeben, es wurden auch keine weiteren Teile eigenwirtschaftlich ausgebaut.

 

Bekanntmachung der vorläufigen Auswahlentscheidung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern,

veröffentlich am 30.08.2016 (Modul 5)

 

Im Auswahlverfahren zum Breitbandausbau hat der Marktgemeinderat, nach einer rechtlichen Überprüfung der Angebote, in der Sitzung vom 28.07.2016 eine vorläufige Auswahlentscheidung getroffen.

Die Entscheidung steht unten zum Download bereit.

 

 

Ansprechpartner im Rathaus: Thomas Wartner

drucken nach oben