Wunschbaum für das Seniorenheim

Auch im Alter darf man sich noch etwas wünschen...

Wunschbaum 2021

Wunschbaum für die Alten- und Pflegeheime St. Margareta in Teisnach

Wie auch bereits im vergangenen Jahr steht auch heuer wieder ein festlich geschmückter Baum im Vorhof des Alten- und Pflegeheims St. Margareta Haus 3 neben der Netto-Filiale in Teisnach, der von Bürgermeister Graßl im Namen der Marktgemeinde gespendet wurde. Doch nicht nur Christbaumkugeln zieren den Baum, sondern auch handgeschriebene Wunschzettel.

Die Bewohner der beiden Pflegeheime freuen sich, wenn sie ihre Wünsche aufschreiben und anschließend an den Baum hängen dürfen. Bei so manchen weckt dies Kindheitserinnerungen, als man in jungen Jahren selbst noch Wunschzettel an das Christkind geschrieben hat.

Meist sind es nur Kleinigkeiten, die sich die Bewohner wünschen, dennoch kann man besonders in dieser schweren Zeit, in der sich die Bewohner aufgrund erschwerter Besuchsbedingungen oft einsam fühlen, eine große Freude bereiten.

Jeder, der gerne einen Wunsch erfüllen möchte, kann sich jetzt in der Vorweihnachtszeit einen Wunschzettel vom Baum abholen und die Geschenke anschließend bis zum 20. Dezember im Haus 3 für die Bewohner der beiden Häuser abgeben.

Dabei spielt es keine Rolle, welchen oder wie viele Wünsche man erfüllt, die Bewohner des Hauses 2 und 3 freuen sich über jede nette Geste, die ihnen zukommt.

 

Auf dem Bild: v.l. Max Kappl (Pflegedienstleiter Haus 3), Christa Kubitschek-Hofmann (Pflegedienstleiterin Haus 2), Pia Liebl und Bürgermeister Daniel Graßl

 

Drucken